Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

F.h.K. Neues Projekt

  • Da jetzt der neue Kontostand bekannt ist, kann ich ja ein neues Projekt vorstellen, um das restliche Geld unter die Kinder zu bringen.


    Da ich schon länger geplant habe selber mal ein Projekt durchzuführen, habe ich mich im Herbst auf die Suche gemacht. Es ist bei weitem nicht so einfach, wie man es sich so vorstellt, vor allem, wenn man wie ich bestimmte Vorstellungen hat von der Einrichtung, die unterstützt werden soll. Ich habe Zeitungen angeschrieben, im Internet recherchiert, usw. usw.
    Aber schließlich habe ich genau das gefunden wonach ich gesucht habe :applaus:
    Es ist die Heilpädagogische KiTa Eberhard Höpfner in Hürth. Sie fördern und betreuen Kinder im Alter von 3-6 Jahren, die an verschiedenen Schweregraden von Behinderungen leiden. Es ist weder ein großer Verein, hinter dem viel Geld steckt, noch ein von der Kirche geförderter. Beides war mir wichtig. Einen Großteil der Förder- und Lernunterlagen finanziert diese KiTa aus Spenden. Ich habe es mir vor Ort angesehen, und die können unsere Hilfe wirklich brauchen!


    Warum ich das hier veröffentliche bevor was geschehen oder gekauft worden ist? Ganz einfach, die hätten auch Bedarf an anpackenden Händen. Ich habe eine Liste von Wünschen erhalten, von denen wir wahrscheinlich nicht alle erfüllen können, aber es sollen so viele wie möglich werden.


    Hier ist die Wunschliste:


    Sacharbeiten:


    - Küche streichen und verschönern
    - Eine Gruppe (Unterrichtsraum) streichen
    - Flur, Obergeschoss, Holzverkleidungen
    - Bällchenbäder bauen und Bälle kaufen
    - Toilette Obergeschoss, fliesen


    Geldspenden:


    - Kauf von Therapierädern
    - Förder- und Therapiematerial
    - Heilpädagogisches Fördermaterial



    Und bei den Sacharbeiten seid nun ihr gefragt. Wer von euch hat Lust und ggf. das Können um mit anzupacken? Das Streichen z.B. würden Simone und ich übernehmen, aber je mehr Leute, umso schneller wäre man fertig. Bällchenbäder zu bauen würde ich mir auch zutrauen, würde mich aber auch über Hilfe freuen.
    Was noch fehlt ist halt fliesen und die Holzarbeiten.
    Falls jemand von euch also das nötige Wissen und die nötige Lust hat, der möge sich bitte melden. Entweder hier, oder bei mir per PN.
    Ich warte bis Ende Januar ab, und dann würden sich alle Teilnehmer auf einen Termin einigen, von den Vorschlägen, die ich dann mit der KiTa absprechen würde.
    :dankes:

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch..... Fahrkönnen :gap:

  • Tolle Idee, aber leider zu weit weg :-( einfacher Weg 600km....
    Und gerade Holzarbeiten wäre ja meine Sache, aber ich bin mir sicher das ein anderer begabter FreeBiker zu euerm Arbeitseinsatz dazu stossen wird :-)

    Manchmal auf der Passhöhe finde ich mich so geil, das ich mir am liebsten selber eine Freundschafftsanfrage stellen möchte ;-)

  • Tolle Idee, aber leider zu weit weg :-( einfacher Weg 600km....


    Finde die Idee auch klasse, ist aber für mich ebenfalls zu weit weg. "Bällchenbäder" musste ich doch in der Tat erst mal googeln #girlie5# .....bauen kann ich sowas nicht (naja, ich könnte es schon, aber es wäre dann nicht repräsentativ und qualitativ wertvoll), würde aber ne Fuhre Bälle beisteuern.

  • Helfen ist nicht das Problem


    Zitat

    Sacharbeiten:
    - Küche streichen und verschönern
    - Eine Gruppe (Unterrichtsraum) streichen
    - Flur, Obergeschoss, Holzverkleidungen
    - Bällchenbäder bauen und Bälle kaufen
    - Toilette Obergeschoss, fliesen


    aber von den Sacharbeiten habe ich bisher keine selber gemacht.
    Denke mal, dass die Kita nicht mein Versuchsobjekt werden möchte. :D


    Müssen nicht beim Bällchenbäder bauen und beim Holzverkleiden einige Sicherheitsauflagen
    erfüllt werden? :belehr:

    Gruß Andrea



    Wenn wir wüssten wie kurz unser Leben ist,
    würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
    Ricarda Huch

  • Du hast noch nie eine Wand gestrichen? 8o
    Wir bringen es Dir bei, und wenn Du nicht willst, es muss vorher alles abgeklebt werden, damit Türen usw. nicht mit gestrichen werden, das ist auch zeitraubend, und das kann jeder :P
    Natürlich müssen die Holzarbeiten so ausgeführt werden, dass sich die Kinder nicht an scharfen Ecken verletzen können. Da schon ein Bällchenbad vor Ort vorhanden ist, traue ich mir das zu, dieses nachzubauen. Man kann aber ggf. ein fertiges kaufen, und dann baue ich das einfach nur auf, je nachdem wie teuer sowas am Ende wird.

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch..... Fahrkönnen :gap:

  • Für welchen Zeitraum ungefähr hattest Du das Projekt denn angedacht Roman? ?(
    Helfen wäre kein Problem, hoffe nur das ich das dann mit meinen Samstagsdiensten in Einklang bekomme. :)


    Ach ja, ordentlich abkleben kann noch lang nicht jeder... :P:D

  • Ich weiß es noch nicht genau mit dem Termin, erstmal müssen sich überhaupt Freiwillige melden. Sinn macht es aber nur an einem Samstag, wenn die Kiddies nicht da sind.
    Entweder man macht Ende Februar, oder erst im März, ggf. an dem Tag wo der Stammi ist, damit Leute die von weiter her kommen, danach noch den Stammi besuchen können. Aber das wird dann noch mit den Interessenten abgesprochen, so dass es für die meisten passt.
    Wenn man jemandem zeigt wie man ordentlich abklebt, dann kriegt er das auch hin, das traue ich den meisten hier zu ;)

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch..... Fahrkönnen :gap:

  • Kann ja dann Brötchen schmieren und Kaffee kochen. :D

    Gruß Andrea



    Wenn wir wüssten wie kurz unser Leben ist,
    würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
    Ricarda Huch

  • Idee finde ich gut!


    200 km nach Köln sind auch machbar. Streichen und dicke Bretter bohren ist auch, trotz zwei linker Hände :-) , noch machbar.


    Abhängig vom Termin und der genaueren Planung wäre ich gern dabei.


    Gruß Peter


    P.S.: Wäre mal ein Freebiker-Treffen der anderen Art!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nimrod ()


  • DAS find ich mal ne gute einstellung!!



    zu all den anderen freebikern kann ich nur sagen:
    ICH BIN ZU TIEFST ENTTÄUSCHT X(
    ich hätte nicht damit gerechnet dass so wenig rückmeldung kommt *pfui*



    ich für meinen teil freue mich, dass wir hier mehr machen könne als nur geld zu spenden.
    jede arbeit die gemacht werden kann und zu der ich meinen teil beitragen kann, werd ich gerne machen!
    es wäre schön, wenn wir ein nettes fleißiges trüppchen werden könnten... :dafuer:



  • Simone, es sollte doch klar sein, bei einer Anfahrt von über 5 Stunden, daß da ein Helfen ausgeschlossen ist, soll jeder einzelne hier antworten zu weit entfernt. :ggruebel:
    Würdest Du den weiten Weg in Kauf nehmen ?(?(?(


    :meinung: Dieses "PFUI" hättest Du dir sparen können.


    Jeder der bis jetzt an einem Treffen teilgenommen hat bzw. ein Treffen organisiert hat, hat sich an dem momentanen Kontostand beteiligt.
    Selbst kenne ich Freebiker, die ein Treffen absagen mußten und den Gesamtbetrag oder einen Teilbetrag dann für die Kinder gespendet haben.


  • Du bist dir wahrscheinlich sehr sicher, dass sonst niemand hier im Board irgendeine Ehrenamtliche Tätigkeit ausführt,
    sonst hättest du nicht wie oben geschrieben.


    Ich z.b. gehe seit 1 Jahr in den Kindergarten und lese den Kinder etwas vor und in der Grundschule bin ich bei
    der Hausaufgabenbetreuung.
    Ich finde es traurig, dass Außenstehende wie ich (keiner meiner Kinder ist mehr in diesen Intuitionen) sich darum
    kümmern müssen und nicht die Eltern dieser Kinder.

    Gruß Andrea



    Wenn wir wüssten wie kurz unser Leben ist,
    würden wir uns gegenseitig mehr Freude machen.
    Ricarda Huch

  • Bevor das hier in die falsche Richtung abgleitet...
    Ich erwarte von niemandem, dass er hunderte Kilometer anreist, um mitzuhelfen. Dafür gibt es im Rheinland und Umgebung genug andere Mitglieder. Wenn es jemand trotzdem so möchte, der kann es gerne machen. Deshalb wollte ich ggf. nach den Arbeiten einen Stammtisch ansetzen. Und eine Übernachtung für weit Angereiste wäre bestimmt auch schnell organisiert. Eigentlich habe ich mich aber an die gerichtet, die lieber anpacken als Geld geben möchten oder können.
    Niemand soll gezwungen werden, oder ein schlechtes Gewissen haben. Ich warte bis Ende des Monats ab, und dann gucke ich was machbar ist. Alles andere kann dann entweder von anderen Helfern oder beim nächsten Mal erledigt werden. Ich werde danach auf jeden Fall berichten, damit jeder weiß was mit den Spenden passiert ist.

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch..... Fahrkönnen :gap:

  • ganz klar: ich hab die falschen worte genutzt...


    ... die absolut richtigen fallen mir allerdings auch jetzt nicht ein, muss ich gestehen.



    es tut mir leid dass ich alle so über einen kamm geschert habe - das war nicht richtig! :aufgeb:


    es sind diejenigen die nur vorgeben bei sowas mit zu machen, über die ich mich in meinem beitrag aufgeregt habe. es gibt mit sicherheit einige im forum die für die aktion zu weit weg wohnen, hier würde mir nie im traum einfallen darüber zu schimpfen. ich traue ebenso jedem freebiker eine ehrenamptliche tätigkeit zu... denn richtig kennen tu ich hier keinen.



    also, ich wollte keinem auf den schlips treten ...


    wenn jemand noch was zu dem thema sagen will, kann mir gerne schreiben und wir klären das per PN. (damit das eigentliche tröt-thema wieder im vordergrund steht)

  • finde es sehr lobenswert was bad da anschiebt und wir hier im süden wären gerne bereit
    da fleißig mit zu helfen wenn es nicht soweit enfernt wäre.


    da bad aber von dieser gegend kommt suchte er verständlicherweise auch in der nähe wo die freebiker
    was gutes tun können, um es unter kontrolle zu haben.


    eine allgemeine beschimpfung werde ich und andere freebiker so nicht hinnehmen (siehe was pepe geschrieben hat)
    und ich meine die besagte dame sollte erst denken und dann schreiben.


    nichts für ungut ;) ;) ;)

  • *pfui*


    Na wer wird denn hier gleich so rumpfuien ..? :D


    Also erst mal bis zum Stammtisch abwarten...dann Termin fest machen...und im Gedanken gleich
    einen 2. als Ausweichtermin falls zu viele Leute nicht können...dann abklären was wirklich gemacht
    werden darf und kann...dann schauen was man (also wir) selbst erledigen können oder doch lieber in
    Auftrag geben oder kaufen müssen...und was passt in den zeitlichen Rahmen von einem Tag?


    So nun mal zur Wunschliste:



    Bevor es jetzt jemand falsch versteht und rum zickt...nein hier ist nichts ironisch, pessimistisch, schwarzredent oder
    ähnliches gemeint. Es soll nur zum Nachdenken anregen und eine kleine Hilfe sein.


    Nun es heißt ja immer "Viele Hände, schnelles Ende" nur weiß ich auch aus Erfahrung das zeitlich begrenzte Arbeiten
    reichlich überlegt und wohl koordiniert sein sollten....und damit auch alles fertig wird was man sich vornimmt und keine
    Bauruine hinterlassen wird...wenn alles feststeht was zu machen ist...Raumplan erstellen, Materialplan erstellen,
    Arbeits- / Zeitplan erstellen, Pausen fest legen!

    (20Mann + Material auf 5m² sind genau so kontraproduktiv wie 3Leute im 20m² Raum und Farbe für 8m²)


    Apropo Helfen... Ja...we(a)nn der Termin passt... wenn alles vorher klar ist was gemacht wird... wenn alles vorher klar ist wer was macht.


    PS:Ich trage fast nie Schlips... :D

  • zu all den anderen freebikern kann ich nur sagen:
    ICH BIN ZU TIEFST ENTTÄUSCHT X(
    ich hätte nicht damit gerechnet dass so wenig rückmeldung kommt *pfui*


    na, das nenn ich mal einen motivationsschub... :irre: wie wäre es denn, wenn du an diejenigen die du meinst, eine pn schreiben würdest?
    denn so pauschalbeleidigungen kommen wohl nicht so gut an. auch wenn man sich dann hinterher halbherzig entschuldigt!



    Ich soll Dich vom Niveau grüßen! Ihr seht Euch ja so selten!!!

  • Erstmal ein ;_like: an Bad1 ...
    alles was ich bis jetzt von dem neuen Projekt erfahren habe gefällt mir wirklich sehr gut :]


    So gerne wie ich immer eine Einrichtung in Kassel mit Euren Spenden unterstützt habe,
    so sehr habe ich mir doch auch immer gewünscht das auch an anderer Stelle mal ein Projekt angeschoben wird.


    Nun hat Roman ein tolles Projekt gefunden und ich hoffe Ihr unterstützt Ihn dabei so sehr wie auch ich es erfahren durfte,
    die Aktion " Farbklecks " wird wohl bei den Teilnehmern niemals in Vergessenheit geraten ;daumen;


    Hier gibt es nun wieder die Möglichkeit nicht nur mit Sachspenden der Einrichtung und den Kindern eine Freude zu bereiten,
    sondern auch mit der ein oder anderen Spende von Zeit ( Manpower ).
    Solche Arbeitseinsätze sind sicher immer schwieriger zu planen,
    aber die Erinnerung an solche Einsätze bleibt ewig.


    Fragen, was man evtl. beachten muss, was man an Werkzeug und Material benötigt, wieviel Zeit für die Arbeit benötigt wird u.s.w.
    kann man ja alle klären wenn erstmal geklärt ist wer was wann und wie überhaupt machen kann, möchte und will.


    Ich bin damals den halben Tag auf den Knien über den Fußboden gerutscht und hab eben diesen von Rückständen befreit die durch uns dort hingekommen sind,
    trotzdem war dies einer der schönsten Tage in denen ich anderen etwas gutes tun konnte.


    Die Freebiker sind eine tolle Truppe und ich bin mir sicher IHR werdet auch hier wieder zeigen was tolles in EUCH steckt #partnersmilies#