Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Alle Jahre wieder

  • Hallo zusammen ,
    Das neue Jahr ist noch frisch und ich denke gerade ueber den Fruehjahrscheck nach.
    Welche Oelsorte nehmen fuer unsere Sachs . Habe bisher das guenstige Teilsyntetische 10 w40 jaso MA genommen (Louis)
    Im aktuellen Katalog ist es jetzt mit Ma2 angegeben
    Was nehmt ihr denn so?
    Schraubende Gruesse
    Thomas :headbash:

  • Ich nehme das billige 10W40 aus dem Baumarkt.


    Nach meiner Erfahrung ist das Kupplungsrutschen unabhängig vom Öl.


    Egal ab Öl von Louis oder von Castrol oder vom Baumarkt:
    Die Kupplung rutscht mit frischem Öl und greift erst richtig wenn das Öl gealtert ist.


    Die bittere Wahrheit ist, dass die Kupplung der Sachs Roadster 800 / Suzuki VZ800 (nicht der VX800) schlicht und einfach unterdimensioniert ist.

    Grüße :)


    Dietrich

    Das Bundesgesundheitsministerium warnt: Windows 10 kann Tourette Anfälle verursachen!

  • VS/VL/VZ 800 (270°): Kupplung mit 4 Federn .
    VX800 (240°) Kupplung mit 8 Federn...


    ...............;boxer;............ :streichel:

    You don't buy a Sachs, you dream it, you build it!.... 8o 8)
    Il n'y a pas de problèmes, il n'y a que des solutions... 8) 8o

  • ...der ehemalige Sachshändler in Überlingen hat mir seinerzeit mineralisches Öl eingefüllt. Er meinte, daß bei der 800 mit synthetischem die Kupplung oft lange rutschen würde und mineralisches Öl hier besser sei. Bei mir rutscht (noch) nichts. Ich habe aber auch keinen Vergleich, da ich dabei geblieben bin.


    Gruß Frank


  • Hai Leute,


    ich weiß ja nicht, ob es an den nur 50 PS der 650er lag oder am Öl. Bei mir ist die Kupplung nie gerutscht. Habe aber auch immer das halbsynthetische 10W40 von Tante Luise gefahren.


    In den heutigen Autoölen sind oft Fließverbesserer drin, die die Kupplung nicht mag. Öl aus dem Baumarkt kann ich vielleicht in meine BMW einfüllen, weil die eine Trockenkupplung hat, würde ich aber mittlerweile nicht mehr in Motoren mit Naßkupplung einfüllen!