Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Unterscheidung gedrosselt/ ungedrosselt

  • Es passiert bei vollem wie auch bei sich leerendem Tank. Den Spritfilter im Vergasereingang hab ich noch nicht weggelassen, da der ja serienmäßig auch die erforderlichen Durchsatzmenge haben sollte. Ich werd als nächstes mal den Benzinhahn ausbauen. Ach ja, die Tankentlüftung suche ich immer noch. Auch wenn es mir unwahrscheinlich erscheint, kann es ja sein, dass die nur zuwenig Luft durchlässt und daher nur bei Vollgas an ihre Grenzen kommt.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • den gag mit dem spritfilter hatte ich an einem anderen mopped auch mal, die karre lief hervorragend, dann mit sich leerendem tank bekam sie irgendwann keinen sprit mehr und ging komplett aus. eine weile stehen geblieben, sie sprang wieder an, nach ein paar km die gleiche prozedur wieder. voll getankt, bis nach hause gekommen. dort alles auseinander genommen, tank, benzinhahn, unterdruck gemessen, spritfilter kontrolliert, zündkerzen erneuert usw. keine ursache gefunden, ging immer noch aus, dann irgendwann entnervt den spritfilter weg gelassen und siehe da, geht wie eine 1.


    MfG


    Fredy

    Wenn alle das täten, was sie mich könnten, käme ich nicht mehr zum sitzen.

  • Danke für den Tip.

    Ich werd es am Wochenende mal testen, vorher aber erst noch den Benzinhahn ausbauen und ggf. reinigen.

    Der Filter ist ja schnell entnommen.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Den Knick im Spritschlauch kann ich ausschließen. Die Tankentlüftung haben ich schon länger im Verdacht. Wo bzw. wie genau ist die konzipiert? Bei all meinen anderen Maschinen erfolgt das über den Tankdeckel.

    Bei der Roadster suche ich noch, welche Öffnungen es konkret sein sollen, bzw welche ich prüfen und ggf. „aufbohren“ kann.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Neuer Zwischenstand:

    den gag mit dem spritfilter hatte ich an einem anderen mopped auch mal, die karre lief hervorragend, dann mit sich leerendem tank bekam sie irgendwann keinen sprit mehr und ging komplett aus. eine weile stehen geblieben, sie sprang wieder an, nach ein paar km die gleiche prozedur wieder. voll getankt, bis nach hause gekommen. dort alles auseinander genommen, tank, benzinhahn, unterdruck gemessen, spritfilter kontrolliert, zündkerzen erneuert usw. keine ursache gefunden, ging immer noch aus, dann irgendwann entnervt den spritfilter weg gelassen und siehe da, geht wie eine 1.


    MfG


    Fredy

    Den Benzinfilter hatte ich schon entfernt, da der m.E. sowieso überflüssig ist. Rost aus dem Tank gibt es nicht und alles andere bleibt im Benzinhahnfilter. Heute hab ich den Benzinhahn zerlegt, gereinigt und wieder zusammengesetzt. (Die einfachen von früher, ohne Unterdrucksteuerung, sind mir immer noch lieber).

    Bei der anschließenden kurzen Proberunde lief sie zumindest nach nem kurzen Warmfahren schon mal 2km Vollgas ohne zu mucken. Werde morgen damit zur Arbeit fahren und schauen, ob das auch auf der Autobahn so bleibt.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Neuer Zwischenstand:

    Habe den Benzinhahn zerlegt, gereinigt und wieder zusammengesetzt. (Die von früher, ohne Unterdrucksteuerung sind mir immer noch lieber).

    Bei der anschließenden kurzen Proberunde lief sie zumindest nach nem kurzen Warmfahren schon mal 2km Vollgas ohne zu mucken. Werde morgen damit zur Arbeit fahren und schauen, ob das auch auf der Autobahn so bleibt.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Heute war mal Platz auf der Bahn. Ich wollte mich schon freuen, als das Mucken wieder auftrat. Der Benzinhahn scheidet also auch aus. Bleibt noch Tankbelüftung und evt. Schwimmer im Vergaser. Den will ich aber als letztes angehen und habe eh vor, nächste Woche das Mopped zu Lothar zu bringen um es von einem Fachmann durchsehen und den Vergaser einer Reinigung g bzw. Revision unterziehen zu lassen.

    Also ist die Tankbe- bzw Entlüftung das nächste was ich mir vornehme.

    Wer kann mir sagen, wie der Tank belüftet wird, damit ich weiß, welche Löcher ich durchblasen oder mit nem Draht freistochern muss.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Wenn der Deckel offen ist, siehst du die aufgeklappte Verbindung:

    Vom roten Inneren des Deckels nach unten rechts (wenn du drauf sitzt). Von dort führt der Anschluß unter den Tank zum Entlüftungsschlauch.

  • Fahr doch einfach mal 'ne Runde mit offenem Tankdeckel. Wenn's dann immer noch stottert ist es definitiv nicht die Tankbelüftung.

    Grüße :)


    Dietrich

    Das Bundesgesundheitsministerium warnt: Windows 10 kann Tourette Anfälle verursachen!

  • Wenn der Deckel offen ist, siehst du die aufgeklappte Verbindung:

    Vom roten Inneren des Deckels nach unten rechts (wenn du drauf sitzt). Von dort führt der Anschluß unter den Tank zum Entlüftungsschlauch.

    Danke, endlich mal ein Hinweis, der mir hilft.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Fahr doch einfach mal 'ne Runde mit offenem Tankdeckel. Wenn's dann immer noch stottert ist es definitiv nicht die Tankbelüftung.

    Nette Idee, aber das gibt bestimmt eine Riesensauerei. Ich werde erstmal den Entlüftungskanal checken.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Ich hatte das Gleiche bei meiner GSX. Dort gibts oft nen Filter in der Benzinleitung vor dem T-Stück zu den Vergasern. Der war zu. Von außen nicht sichtbar. Ausgebaut/ raus gezogen und vor der Benzinpumpe nen Filter eingebaut. Seit 5 Jahren nun ohne Probleme.


    Grüße aus Mittelhesse von Klaus Henning

    Wenns im Himmel kei Hunde un kei Mopeds gibt, will ich da ned hin.

  • Ich hatte das Gleiche bei meiner GSX. Dort gibts oft nen Filter in der Benzinleitung vor dem T-Stück zu den Vergasern. Der war zu. Von außen nicht sichtbar. Ausgebaut/ raus gezogen und vor der Benzinpumpe nen Filter eingebaut. Seit 5 Jahren nun ohne Probleme.

    Den Filter hab ich entfernt, leider ohne spürbaren Unterschied.

    Das Mopped steht jetzt bei Lothar zum Vergaserservice.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • ...besorg dir einen Gummistopfen, passend in die Tanköffnung. Loch in Stopfen - Röhrchen rein, Stopfen auf die Tanköffnung und los geht's. Tank sollte natürlich nicht voll sein.....


    LG


    Volker

    Guter Ansatz. Ich warte erstmal das Ergebnis der Arbeit von Vergasercleaner ab.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Der VergaserCleaner und SLS tot legen war natürlich wieder SPITZE:!: :D

    Hab es heute mal testen können. Das Mopped läuft super.

    Die Investition hat sich in jedem Fall gelohnt und ich kann es nur weiterempfehlen.

    Michael

    der lieber fährt als schraubt