Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Vergaser 650 Roadster

  • Hallo, nachdem ich den Lafranconinachbau der Sachs IG montiert und den alten, vergammelten Luftfilter gegen einen Dauerfilter ersetzt habe, ging die Roadster heute morgen auf der Autobahn endlich mal 160 nach Tacho.

    Leider war nach einem kurzen Moment der Freude auch schon wieder alles vorbei, da sie nach kurzem Gaswegnehmen keine Leistung mehr hatte. Die Symptome waren wie ein leerer Tank und Umschalten des Benzinhahns brachte den Motor auch wieder zum Laufen. Allerdings war der Tank noch 3/4 voll und der Deckel ließ sich problemlos, ohne Zischen öffnen. Auf dem Nachhauseweg lief sie mit normaler Benzinhahnstellung ohne Probleme. Verkehrsbedingt bin ich da allerdings langsamer gefahren.

    Nun meine Fragen an die Fachleute:

    Wo sitzen in der Benzinzufuhr überall Filter, die ggf. verdreckt sein können? In irgendeinem Forum habe ich gelesen, dass hinter dem Anschluss der Benzinleitung im Vergaser einer sei, aber ich habe Zweifel, dass das Röhrchen, worauf der Benzinschlauch gesteckt wird unbeschädigt abzubekommen ist. Außerdem würde ich gern auf den fummeligen Aus- und Wiedereinbau der Vergaser verzichten.

    Welche sonstigen Fehlerursachen sind möglich?


    Danke im Voraus

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von K125s ()

  • Hallo Lothar.

    Sind meine (inzwischen 3) Mails nicht angekommen?

    Ich würde mein Mopped gern vor dem Treffen fertig haben.

    Gruß

    Michael

    der lieber fährt als schraubt