Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Ersatztank Roadster 650

  • an einer 650iger nicht,aber an einer 800er.

    Mit Tank alleine ist es nicht getan,Sitzbank muß auch angepasst werden.

    Grundsätzlich passt alles wenn du es passend machst.

    Und keine Angst vorm Tüv,saubere Arbeit honorieren die immer.

    Gruß Xare

  • Ist zwar nicht mehr ganz neu die Frage, aber - Ja - ich hab an der 650er einen Tank aus den 70ern von einer YAMAHA XS400 montiert.

    Der vordere Halter wurde nach einer Pappschabllone gefertigt. Er trägt die "Halbmonde" für die Tankgummis und ist aus 2,5mm Stahlblech gebogen.

    Verschraubt ist er an den Haltelaschen des alten Tanks:

    .P1040022.jpg


    Hinten ist auf die Rahmenstrebe ein 5mm Blech angeschweißt und ein Gummilager integriert.

    Man sieht auch, wie eng der Tank an den Rahmenrohren vorbeigeht:

    P1040027.jpg


    Der Stz muß natürlich angepasst werden:

    P1040024.jpg


    Mehr Fotos hab ich leider nicht. Aber ich glaube man sieht: Plud'n'Play ist das nicht, jedoch machbar.

    Wichtig:

    - Der Tank sollte rostfrei sein!

    - Es gibt unterschiedliche Deckel und Benzinhähne - je nach Baujahr sind die teuert oder preiswert.

    -

    Der Benzinhahn stört etwas am Gaszug, dessen Halter muß man ändern, bzw. leicht zurecht biegen.

    Am Tank selber wurde nichts verändert.

    Inzwischen ist der Tank provisorisch lackiert und der Sitz halbwegs angepasst.

    Die Sachs fährt so wieder und im Winter wird der Rest gemacht...


    Achso: Die Kosten für den Umbau liegen bei knapp 200,-€ - reines Material!

    Der alte Tank hat dann 100,-€ beim Verkauf wieder eingebracht.


    Hier ist noch ein Umbau beschrieben, allerdings auf englisch...