Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Problem mit Minischeibe


Willkommen in Deutschlands aktiver, kostenloser Motorrad-Community!


In diesem Motorradforum findest du eine große Auswahl rund um das Thema Motorrad, über unsere gemeinsame Ausfahrten, Treffen, News, Stammtische und mehr.

Seit 2003 treffen sich hier viele nette Leute im gesamten deutschsprachigen und europäischen Raum zum Austausch und für gemeinsame Unternehmungen.


Ob Anfänger, Profi oder einfach nur motorradbegeisterte Sozia, ob Racer, Tourer, Chopper- oder Cruiserfan , ganz egal, hier ist jeder willkommen!

Ohne Verein, ohne Hierarchie ist man hier gleich "drin" und mit dabei.


Auch wenn du ein Forum suchst in dem es nicht nur um das Thema Motorrad geht bist du hier 100% richtig.

Hier auf der Startseite wird dir als unregistriertem Gast leider nur eine kleine Auswahl unserer Themen angezeigt, um alles sehen zu können registriere dich bitte kostenlos und unverbindlich mit deiner E-Mail-Adresse und lege dir einen Spitznamen/Nick zu!


Wir werden dich herzlich in der FREEBIKER.COM - Familie willkommen heißen und freuen uns auf Dich.

  • Hallihallo!


    Hab´nach langem Hin und Her meine große Scheibe (mit Lenkerverstrebung) von der Sachs 800 abgebaut, da keine ABE, und eine Minitourenscheibe (Cockpitscheibe bei Hein, Louis, Polo) drangemacht.


    Obwohl die Minischeibe eine ABE für die Sachs hat, musste ich sie über die großen Anzeigenpötte zwängen, sodass ordentlich Spannung drauf kommt; Grund: die Scheibe ist unten rum zu schmal geschnitten :mhh:. Ausserdem läßt sie sich nur an den beiden Scheinwerferschrauben befestigen, die Festklemmschrauben links und rechts (mit Muttern) bekomme ich gar nicht unter! ( wo denn an den Scheinwerferverstrebungen, wenn das Ding einigermassen schräg stehen soll?)


    Das Ganze -insbesondere der Scheinwerfer- ist nicht mehr so fest wie vorher! Man kann jetzt mit kräftiger Hand, den Scheinwerfer hoch und runter drehen 8o! Allerdings bringt die Scheibe bis 160 enormen Windschutz.


    Ich weiß, dass einige von euch, auch so ein Ding dran haben. Wie habt ihr es denn befestigt? Und reicht die Stabilität?
    ( Irgendwie scheint mir das ganze ohne Sinn und das mit ABE, vom Sinn des Lebens mal abgesehen :))


    Scheibige Grüße, Rainer

  • Hallo Rainer,


    die Scheibe habe ich auch; steht mir aber, wie Du schon sagst, zu steil. So wie auf dem Foto liegt sie schon an den Chromtöppen an.
    Wenn Du sie unter Spannung befestigst, wird sie früher oder später reißen. Wenn das Ding unten etwas breiter wäre, würde sie m.M. nach gar nicht so schlecht aussehen ...


    Eine ABE gibt's halt nur für's Passen, nicht für's aussehen. Bleibt einem wohl doch nur der teure Weg zu Scheiben anderer Mopped-Hersteller, wie die Buell-Scheibe von ... Kerngesundenuss??
    Balu hatte auch mal was von einer Ducati-Scheibe geschrieben; hat aber auch reichlich den Geldbeutel belastet.


    Naja, mal sehen, vielleicht findet sich ja noch die ultimative Scheibe irgendwo ...


    Gruß,
    Ali.

    Gruß
    Alex

    8)Stay sane inside insanity! 8)

  • Hi Ali!


    Erstmal vielen Dank für deine superschnelle Antwort!!! (das ist wirklich toll hier im Forum!). Und Kompliment: deine Sachs sieht toll aus (wie meine halt).


    Aber genug des Lobs :) deine Scheibe steht auch ganz schön steil - da quetsch ich meine lieber an die Pötte, soll sie doch platzen - dann fahr ich "naked", sieht sowieso besser aus (aber das mit dem Wind.....).


    Aber auf einer hp (balus ???) hab´ich Bilder von einer anderen Cockpit-Scheibe gesehen - so´ne gewellte Scheibe. Die ist unten breiter und scheint Platz für die Pötte zu lassen, aber dann kommt die Geschmacksfrage...... mh.


    Naja, fahr´n wa die Neue ers´ma kaputt, vielleicht dauert´s ne Weile....


    Grüße

  • Hallo Rainer,


    die Scheibe hat zwar ABE, aber zur Montage muss man ganz schön tricksen, da die Scheibe universell an viele Mopeds passen soll und nicht für die Sachs maßgeschneidert ist.
    Wie du richtig sagst, sind die Fixierschrauben gar nicht unterzubringen. Nur die Halteschrauben am Scheinwerfer tragen die ganze Belastung des Winddrucks.


    Um etwas mehr Abstand zu Tacho und Drehzahlmesser zu kriegen, hatte ich die Haltebleche genau umgekehrt montiert als es in der Anleitung beschrieben ist.


    Balu hatte da mal eine Thread mit Nahaufnahmen, wo genau diese Befestigungsart gut zu sehen ist.


    Auf Dauer scheuert die Scheibe aber trotzdem den Chrom von den Instrumenten.
    Deshalb habe ich meine auch wieder abmontiert. Fahre eh' selten schnell und schaue jetzt mal, wie ich zurechtkomme.


    Ciao!


    Airwin


    P.S. Sag mal, arbeitest du bei Radio Charivari? Oder ist der Moderator dein Namensvetter?

    Motorradfahren ist Balsam für die Seele.

  • hallo sachsler
    also die buell scheibe von mir ist nicht eingetragen
    da ich mir die befestigung selber bauen muste
    im mai fahr ich zum tüv dortwerden wir dann sehen was die dazu sagen


    es gibt auch eine größerre verkleidung (halbschale) mit tüv hersteller weiß ich nicht mehr
    aber ein link dazu ist auch in den alten treads


    gruß volker

  • Nochma Moin,


    airwin :
    Balu hat die Puig-Scheibe CS 13, Knaper und ich haben die CS 2, im Gegensatz zu Balu's Scheibe läuft sie unten etwas schmaler zusammen und stößt daher schnell gegen die Instrumenten-Töppe. Von der Form her passt die CS 13 besser an die Sachs, aber es gibt sie (zumindest bei Polo) nicht mehr. Gab's wohl auch nur leicht getönt.


    Am besten gefällt mir noch die Scheibe von Volker (@Knaper: ich glaube, die meintest Du mit "gewellter Scheibe", Thread: http://www.freebiker.com/freeb…8881&sid=&hilight=scheibe)


    Balu .
    Welche Duc-Scheibe meintest Du denn damals?


    Gruß,
    Ali.

    Gruß
    Alex

    8)Stay sane inside insanity! 8)

  • Tach airwin!


    Vorab vielen Dank für den Tipp; hab´mich schon gewundert, warum die Scheibenhalterung "verkehrt" rum war - ich versuch´s heute mal anders rum, nur glaube ich, dass die Scheibe dann nicht bündig mit dem Scheinwerfer abschliesst oder wieder steiler ist (irgendwie macht das Ganze keinen Spaß - ist so "angeflickt"....).


    Und zu deiner Frage: Ja - aber nicht ganz.... ich arbeite als Nachrichtenredakteur und -Sprecher für Charivari (Nbg.), Gong, Radio F und N1.


    Beste Grüße, Rainer

  • Meine "Lösung" ohne Scheibe.
    Wenn ich mal AB fahre, kommt leider viel zu häufig vor, stelle ich meine Füße auf die Soziusrasten. Das geht bei der 650er recht gut. Dadurch halten sich Winddruck und nach vorne "fallendes" Körpergewicht die Waage. OK etwas off-topic, aber das Mopped sieht halt ohne Schiebe besser aus.


    Guido

  • Mir gefällt meine Roadster auch gut ohne Scheibe, aber nur bis 120 Km/h. Eine kleine, gut passende Scheibe mit ABE wäre nicht schlecht. Sind denn die Polo, HG und Louis Scheiben eigentlich alle gleich?

  • Hm ?


    Wenn die Scheibe auf Spannung montoert ist, kannst du dich innerhalb von 250km auf den ersten Riss freuen ;(


    Nur mal so als Tipp:


    Wenn an der Scheibe nur kleine Formkorekturen vorgenommen werden müssen, und Sie nicht aus GFK ist , sondern es ein "gespritztes" Teil ist z.B. aus Makrolon o.Ä. bietet es sich an die Scheibe LANGSAM und VORSICHTIG in einem Backofen soweit zu erhitzen, das Sie verformbar wird, dann die entsprechenden Änderungen Vornemen und abkühlen lassen.


    Vorher mal mit nem verkratzen / beschädigten Teil von ebay üben.

  • Also die CS1 - ich meine die schlanke Scheibe - ist bei Hein, Louis und Polo gleich und wohl von der Firma Puig, Hersteller Motoplastic, nur in den Katalogen ist nur bei Hein eine ABE für die Sachs 800 aufgeführt.


    Wenn man aber die ABE durchblättert, lassen sich mehrere für Sachs erlaubte Scheiben von o.g. Firma finden.


    Tipp: Also läßt man sich bei Polo oder Louis das ABE Heftchen für die ausgewählte Scheibe geben und blättert mal durch, welche Typen für die Sachs erlaubt sind.

  • @ knaper


    Rainer,
    deine Befürchtungen treffen leider zu. Mit umgekehrt montierten Blechen ist die Scheibe zwar weiter weg von den verchromten Instrumenten, aber nicht mehr so bündig am Scheinwerfer und auch steiler.


    Wenn du das Kantenschutzband montiert hast: Vorsicht beim Anziehen der Schrauben. Die Scheibe macht schnell knacks. Am besten da wo die Bleche sitzen den Kantenschutz aussparen oder ganz weglassen.


    Was mir persönlich gefallen würde, wäre so ein schnuckeliges kleines Teil wie an der MotoGuzzi Breva. Angeblich auch ein strömungstechnisches Wunder. Maße und Kosten unbekannt.


    Viel Erfolg beim Basteln


    Airwin

    Motorradfahren ist Balsam für die Seele.

  • Vorausschauend, aber unwissend, habe ich den Kantenschutz bei der Halterung ausgespart - danke für den Tipp und für die guten Bastelwünsche. Vielleicht nerv´ ich mal meinen Monteur (Nimrodtstr.).


    Schönen Tach noch!

  • Die gesuchte Scheibe von der Duc könnt ihr hier sehen. Ist aber schweineteuer 8o und würde auch nur mit einem Umbau der Plastikhalterung passen :(


    [IMG]http://www.sachs-biker.de/sachs800Webalbum/page17.jpg[/IMG]


    Ein Danke nochmal an Roadie für die Fotomontage! :kissy:


    Die Scheibe die ich drauf habe hatte einen Fehler. Der Bohrabstand für die Halterung hatte auf einer Seite nicht gestimmt. War aber bei allen Scheiben gleich. Deswegen wurde die Produktion vielleicht eingestellt. Habe mir aber mit einer Rundfeile geholfen und das Loch einfach ein wenig geschlitzt.
    Passende und größere Scheiben gibt es noch von Givi.
    An eine Maske mit Doppescheinwerfer hab ich auch schon mal gedacht, ist mir aber a) zu teuer und b) nicht stilgerecht.

  • Ers´ma: Guten Morgen!


    Aus und vorbei ist es mit der Scheibensuche für die 800ter Sachs! Nach zwei Tagen rumgedüse, steht fest: obwohl mit ABE - viele Cockpitscheiben schleifen an den Instrumenten. So sitze ich jetzt auf meiner neuen Cockpitscheibe CS1 von Hein, baugleich mit Polo und Louis; sie will absolut nicht quetschfrei passen.


    Gericke schickte mich dann zu Givi, Deutschland Niederlassung Nürnberg, liegt ja um die Ecke: Großes LOB an die Givi-Mitarbeiter!!! Zwei Stunden haben sie sich mit meiner Sachs beschäftigt, schraubten mir eine Cockpitscheibe für eine Probefahrt zusammen, die zwar klasse aussah (Preis: ca. 138.-), aber sich bei 140 mit den Metallverstrebungen an die Instrumente drückte. "Da müßte man noch ´ne Zusatzverstrebung bauen oder noch besser: ´ne neue Aufhängung für den Scheinwerfer, damit die Scheibe an drei Stellen befestigt werden kann. Ein Schlosser kann das", war der Kommentar. Ich bin kein Schlosser.


    Alle anderen Cockpitscheiben von Givi hatten zwar eine ABE, aber lagen alle an den Instrumenten - das fanden auch die "Givis" nicht gut.


    Mein vorletzter Versuch: SACHS in Nürnberg - Die freundliche Auskunft vom Meister: " Wir geben absichtlich keine Empfehlung für Scheiben an der 800´ter, weil alle mehr oder weniger die Fahreigenschaften negativ beeinflussen." Allerdings hatte er an seiner Vorführmaschine damals die o.g. Givi-Scheibe, die würde gehen und sähe klasse aus, man müsse sie nur richtig festschrauben. Sprach´s und drückte mit nett zwei neue Befestigungsschrauben (Imbus, schwarz, Linsenkopf) für den Scheinwerfer in die Hand, nachdem meine vom an-und abschrauben mitgenommen aussahen. (Über die drückenden/schleifenden Scheiben mit ABE schmunzelte er nur.)


    Letzter Versuch: die einzige kleine Scheibe, die preiswert ist und zu passen scheint, ist wohl die von Balu (oder?) - auf der Sachsseite sieht alles perfekt aus. Windy heißt das Teil und Polo versucht, mir eins zum Ausprobieren zu besorgen.


    Ansonsten: Oben ohne ist auch schön... wie früher. ( und sieht bei der Sachs auch besser aus... bei den Chrompötten!, stimmt´s Balu)


    Nochmals vielen Dank für alle Anregungen! Gruß Rainer

  • Hallo Rainer,


    guck doch mal in den Thread "unruhiger Lenker", da hab ich ein Foto vom MLM-Zweiradsport eingestellt. Die scheint wirklich zu passen. Die Frage ist nur: Gefallen oder nicht gefallen.
    Hoffe, ich bekomme noch ein paar Antworten von den Sachslern; interessiert mich wirklich, ob die Scheibe gefällt oder nicht ...


    Gruß,
    Ali.

    Gruß
    Alex

    8)Stay sane inside insanity! 8)

  • Moin Ali!


    Scheibe find´ich gut! Aber zu teuer....das würd´ich nich´reinstecken (Ansichtssache, denn die Sachs ist ja auch kein Billigding)); aber wenn die Kohle übrig wäre (Steuerausgleich, Lottogewinn, Oma tot u.a. )- dann!!!. Es muss bei dem Preis unbedingt so gut aussehen, wie ohne - kein Komromiss!


    Interessant ist auch die von Givi: schwarz an den Seiten, sportlich zugeschnitten, mit oben eingesetzter und mehrmals verschraubter Scheibe. Die Sachs sieht damit anders aus, aber nicht schlecht. Preis: ca.: 138.- unter Cockpitverkleidungen naked bike. Nur mit der Halterung am Scheinwerfer, find´ich zu locker.


    Gruß Rainer

  • @ knaper


    Bist Du auch beim Herrn Bender in der Nopitschstraße gelandet? Ich denke, da wo die Sachs zusammengeschraubt wird, kann man noch die besten Auskünfte erwarten. Hatte erst so meine Zweifel wegen der Namensgleichheit mit dem kriminellen Roboter aus "Futurama". Die waren aber schnell ausgeräumt. Ist 'ne solide Quelle.


    Werde am WE mal seit langer Zeit wieder nackig fahren. Mal sehen, wie sich das anfühlt. Welch ein Genuss die Sachs wieder ohne Scheibe zu sehen. (Wer schön sein will muss leiden.)


    Ciao


    Airwin

    Motorradfahren ist Balsam für die Seele.