Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Beiträge von airwin


Willkommen in Deutschlands aktiver, kostenloser Motorrad-Community!


In diesem Motorradforum findest du eine große Auswahl rund um das Thema Motorrad, über unsere gemeinsame Ausfahrten, Treffen, News, Stammtische und mehr.

Seit 2003 treffen sich hier viele nette Leute im gesamten deutschsprachigen und europäischen Raum zum Austausch und für gemeinsame Unternehmungen.


Ob Anfänger, Profi oder einfach nur motorradbegeisterte Sozia, ob Racer, Tourer, Chopper- oder Cruiserfan , ganz egal, hier ist jeder willkommen!

Ohne Verein, ohne Hierarchie ist man hier gleich "drin" und mit dabei.


Auch wenn du ein Forum suchst in dem es nicht nur um das Thema Motorrad geht bist du hier 100% richtig.

Hier auf der Startseite wird dir als unregistriertem Gast leider nur eine kleine Auswahl unserer Themen angezeigt, um alles sehen zu können registriere dich bitte kostenlos und unverbindlich mit deiner E-Mail-Adresse und lege dir einen Spitznamen/Nick zu!


Wir werden dich herzlich in der FREEBIKER.COM - Familie willkommen heißen und freuen uns auf Dich.

    Hallo Sachsler,


    in der neuesten Ausgabe von "motorrad" vom Freitag den 05.08.05 gibt es einen Tourenbericht von der Insel Rügen mit einigen malerischen Fotos einer 800er Roadster, die die Autorin dort durch die zahlreichen Alleen gefahren hat.


    Die Sachs inner motorrad-Zeitung sieht man nicht alle Tage. Fast noch seltener als in freier Wildbahn.


    Gruß!


    Airwin

    Hallo Anne,


    bei der (zugegebenermaßen steinalten) R80 G/S meiner Freundin sprang beim Anfahren immer der erste Gang raus. Kommt so richtig gut. Vor allem am Berg. Gasgeben, Kupplung kommen lassen, rückwärts rollen.


    Das Ende vom Lied war ein Austauschgetriebe von Siebenrock für 800 Euronen. Bei BMW wäre es noch viel teurer geworden.


    Wünsch Dir, dass es bei Dir billiger abgeht!


    Airwin

    Der Pin ist ganz nett vor allem für Leute, die sowas sammeln. Auch das Holger-Aue-Poster der Madass gefällt (viel besser als die Nackedeis von neulich). Der Kugelschreiber ist ganz untere Billigkategorie.


    Kann es sein, dass Sachs-Bikes sein Werbelager bei den Owners endlagert?


    Für große Motorräder wird es wohl kaum noch Entwicklungen geben. Die Schiene wird mit den importierten Voxan bedient.


    Wenn ich mich richtig entsinne, greift jetzt die neue Abgasnorm. Da dürfte es die im Handel befindlichen 800er Restbestände als Tageszulassung geben. Wenn die weg sind, haben wir unser Sammlerstück.


    @ artwork
    Ja das "Beast" würden wir wohl alle gern mal fahren. Leider gibt es davon nur ein 1:1 Modell, von dem ein paar sehr schöne Fotos gemacht wurden. Für mehr hat's nicht gereicht.

    Hast Du wenigstens gefeilscht? Ein paar Säcke Kies und einige schöne große flache Steine waren doch sicher drin.

    [/quote]Moin Airwin!


    Reifenwechsel mit allem drum und dran hat auch bei mir (Nürnberger Händler, Nimrodstr.) ca. 380,- gekostet. Der "Laden" machte auf mich einen guten Eindruck. Laß´ jetzt dort die 12-tausender Inspektion machen incl. neuem Ausgleichsbehälter für Kühler (der hatte einen Haarriss!!!)


    Gruß Rainer[/quote]


    Hallo Rainer,


    Willkommen im Club der gerissenen Ausgleichsbehälter.


    Gruß


    Airwin

    Zitat

    Original von septi
    Hmmm oke, jetzt hab ich einen ungefaehren Eindruck :)
    Ich bin zwar noch in der Fahrschule (dauert wohl nur noch wenige Wochen), und fahre eine BMW 650er, mit nem winzigen Windschild und muss sagen, dass ichs ab 80km/h eigentlich nicht mehr soo lustig finde. Mal sehen wie es auf meinem zukuenftigen Chopper aussieht :]


    Leider kaum besser. Choppertypisch sitzt Du aufrecht bis leicht zurückgelehnt. Die Fußrasten sind weiter vorn als bei Deinem Fahrschulmopped. Das heißt, das Du Dich nur mit den Händen festhalten kannst, um dem Winddruck entgegenzuwirken.


    Bist Du Bodybuilder? Dann ist das kein Problem. Wenn Du aber ein Hungerhaken wie ich sein solltest, dann mach Dich auf was gefasst.


    Das war der Grund warum ich meine Honda Shadow eingetauscht habe. :mhh:Schnüff.


    Also unbedingt probefahren!


    Gruß


    Airwin

    Zitat

    Original von bonsai
    Hallo Sachsler,
    nun muss ich auch noch meinen Senf dazu geben.
    Ich stehe ja inzwischen recht kritisch zur Qualität der Sachs, aber die (Vorder-) Bremse ist das Beste an diesem Bike. Ich fahre öfters auch Supersportler und meine TL 1000 ist auch nicht von schlechten Eltern, aber die Grimecca(Brembo!) an der Sachs ist Spitze, wenn sie in Ordnung ist. Da rubbelt und zappelt nix. Sonst wären die gleichen Bremsen wohl nicht jahrelang an der großen Monster verbaut worden.
    Gruß
    bonsai


    @bonsai
    Hat nicht irgendjemand aus der Sachs-Gemeinde erwähnt, dass die b805 andere Bremsen (bzw. Bremsscheiben) hat, als die 800er?


    patt  
    frag doch mal bei denen hier nach:


    http://www.mlm-zweiradsport.de/


    Die haben letztes Jahr noch damit geworben, dass alle ihre 800er mit den Bremsen der b805 ausgestattet sind.
    Meine stottern auch ein wenig. Allerdings nur bei Geschwindigkeiten unter 50km/h. Die Gabel taucht dann leicht pulsierend ein. Wenn man an einer Kreuzung runterbremst, fühlt sich das an, als ob man viereckige Räder hat.


    Aus höherer Geschwindigkeit runtergebremst beißen die Teile astrein zu.


    Nach Entlüftung der Bremsen war's nach der letzten Inspektion leicht besser.


    Gruß


    Airwin

    patt


    Ablesen kann man das Teil nur an der Ampel. Sonst muss man sich ziemlich verrenken. Kannst ja mal versuchen, während der Fahrt auf die reguläre Einfüllschraube zu schauen.


    Der Motor der 800er wurde auch mal in einer älteren Version der Intruder verbaut. Weiß ich, weil mal eine neben mir stand und der Treiber es nicht fassen konnte, dass die Sachs genau das gleiche Triebwerk hatte. 8o Vielleicht kennt sich ja jemand im Intruder-Forum mit dem Gewinde aus.


    Viel Erfolg


    Airwin

    @ patt
    So ein Ölthermometer gibt es bei Louise. Da unser Motor ein VS 800 GL ist, steht in der Liste für das Teil die Bestellnummer 10034309. Frag mich jetzt nicht, was das kostet. Habe das Ding letztes Jahr im Angebot gekauft.


    Entsprechendes gibt es sicher auch bei Prolo oder Heinz G.


    Noch ein Tip: Die Original - Öleinfüllschraube geht wesentlich leichter raus, wenn der Motor warm ist. Sonst ist die knallfest.


    Gruß


    Airwin

    Zitat

    Original von Balu
    Sollte ich jetzt auch mal nachsehen?
    Aber Probs hatte ich bis jetzt noch nicht :mhh:


    Nun mal Gemach Kollegen!


    Der Fehler tritt wohl nicht bei jeder Sachs auf. Wenn es passiert, werdet Ihr es bei heißem Wetter daran merken, dass Wasser hinter der Kühlerverkleidung rausläuft.


    Ich bin mit dem Riss von Nürnberg nach Südtirol über 10 Pässe und wieder zurück gekommen. Wasser und Kühlmittel nachgeschüttet, Gaffer Tape drübergeklebt und gut war's bis zum Erreichen der heimatlichen Werkstatt.


    Ich find's ja rührend wie alle sich sorgen, wenn die Roadster mal ein kleines Aua hat. Geht mir aber genauso. Das ist wahre Liebe.


    Gute Fahrt mit dem Schnellkochtopf!


    Airwin

    Hallo Dragon,


    Genau wie bei mir. Der Riss ist fast nicht zu sehen.


    Versuch's ruhig erst mal mit Kulanz. Da das Problem laut Sachs Nürnberg bei vielen 800ern auftritt, kann man ja wohl von einem Produktionsfehler ausgehen. Einbau geht in 5 Minuten. Habe danebengestanden, als der Meister geschraubt hat. Jeder, der 'nen Schraubenzieher halten kann, schafft das.


    Viel Erfolg!


    Airwin

    Hallo Fossil!


    Willkommen bei den freebikern! Ja die 800er ist schon ein schönes Bike, gell?!


    Die einzige Macke von der man immer wieder hört, ist das Bremsrubbbeln vorn. Sie bremst nicht schlechter, aber man hat das Gefühl, einen Presslufthammer in den Händen zu haben.


    Ansonsten sind kochende Kühler gerade ein Thema.


    Die Motortechnik ist altertümlich, unverwüstlich und zuverlässig.


    Die Preise für Gebrauchte sind u.a. durch Aktionen von UGT im Keller.


    Schau doch hier einfach mal ins Sachs-Forum. Da stehen viele interessante Beiträge von den Sachs-Treibern und die gibt es bei den freebikern reichlich.


    Grüße!


    Airwin

    @ bonsai
    Danke für die Hitzetest-Info! Das heißt wohl: wenn das Kühlsystem an der Sachs in Ordnung ist, kocht auch bei sommerlichen Temperaturen nichts. 8)


    Ansonsten einfach mal die in diesem thread genannten Fehlerquellen abchecken.


    Ciao!


    Airwin

    @ dragon
    Also der Ventilator sollte immer anspringen, wenn der Kühler zu heiß ist. Egal ob Du fährst, im Stau stehst oder der Motor abgeschaltet ist. Gerade beim Abschalten des Motors jault er gern mal los, weil das Kühlwasser nicht mehr zirkuliert.


    Richtig unangenehm wird's erst, wenn die Kühlwasser-Warnleuchte angeht. Dann solltest Du den Motor abstellen und vom Ventilator runterkühlen lassen.


    Bei mir war's anfangs so, dass erst die Warnleuchte anging und dann der Ventilator loslegte. Wenn das so ist, dann kann man davon ausgehen, dass der Thermostat nicht richtig funktioniert. Das Problem ist bei Sachs bekannt und nach dem Austausch des Thermostaten lief alles in der richtigen Reihenfolge.


    Wegen des überlaufenden Ausgleichsbehälters: schau doch mal, ob der Überlaufschlauch frei ist. Einfach abziehen und durchblasen. Falls der sich zugesetzt hat, sucht sich das Kühlwasser einen anderen Weg. (genau wie von bonsai beschrieben)


    @ bonsai
    Mach mal bei Aussentemperaturen von über 30 Grad eine Stop and Go - Stadtrundfahrt. Dann weisst Du ganz schnell, ob der Ventilator noch läuft.


    Grüße an alle kochenden Sachsler!


    Airwin

    @ dragon


    Hört sich an,wie bei meiner. Sobald man im Stau steht und die Sonne ordentlich brennt, hat die Kiste gekocht. Schraub doch mal die linke Verkleidung am Kühler weg. Dann hast Du freie Sicht auf den Ausgleichsbehälter.


    Dieser Druckbehälter hat im Schraubdeckel ein Ventil, das bei Überdruck aufmacht und Dampf/Wasser über einen Schlauch ablässt.
    Wenn jetzt aber der Behälter einen Riss hat, kann sich kein Druck aufbauen und das Kühlwasser kocht viel früher.


    Den Riss mit Klebeband überkleben hat bei meiner einen Tag lang provisorisch gehalten. Damit war auch die Diagnose klar. Neuen Druckbehälter auf Garantie eingebaut und jetzt kocht nichts mehr.


    Noch was: das Kühlwasser darf im Ausgleichsbehälter gerade mal den Boden bedecken sonst ist es überfüllt und läuft über. (Danach ist dann Ruhe).


    Was man als Nicht-Schrauber so alles lernt, wenn die Karre auf dem Pass kocht und die Kollegen zu Hilfe eilen ist schon erstaunlich.


    Ciao


    Airwin