Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Beiträge von fr1946

    danke bernhard für die ausführliche beschreibung.

    ich hab das problem erstmal mit gabeltausch vom ersatzteilträger gelöst.

    da kann ich mir dann in ruhe die defekte gabel vornehmen.

    viel spaß weiterhin mit dem "rappelkasten". :)


    gr. v. glanriver

    hallo bernhard!

    hab mal ein bisken im sachsforum geblättert, gehe auf die seite 17 zurück da findest

    du einen thread von schellejaja in dem das thema ausführlich behandelt wurde.

    finde ich sehr hilfreich.

    gr. v. glanriver

    hallo michael!

    ich hatte beim kettenwechsel die schwinge ausgebaut, in ermangelung eines nietwerkzeuges. dabei konnte ich

    gleich die lager begutachten und alles schön mit genügend fett, ( da ist nicht so arg viel drinne) wieder zusammenbauen.

    soo´n nietwerkzeug kostet, und liegt dann jahrelang unbenutzt in der ecke rum und wenn man´s braucht ist es nicht

    auffindbar. :(

    gr.

    fr 1946

    650iger + 800derter?

    ganz schön exklusiv, soón roadstergespann.

    na, vielleicht, wenns guzzidreirad zu schwer wird, könnt ich ja den squire an die sachs hängen.

    wärn wir zu siebt! :)

    hallo xare,

    das sieht recht mager aus mit sachs gespannen hier im forum.

    vielleicht findest du antwort in anderen foren. gespannfahrer, etc.

    gr. v. glanriver

    just, genau die. klar 8tsd öcken ist schon ein stolzer preis, aber wenn´st sowas selber aufbauen willst

    kommste nicht viel billiger.

    ich hatte vor jahren den plan mir selbst ein roadstergespann aufzubauen.

    das wäre im endeffekt nicht viel billiger geworden,

    hilfsrahmen bei dem leider verst. peikert ca 6-700 eur

    SW bausatz von tiptec damals 2012 an die 3000 eur.

    vorderradschwinge von z.b. motek ca 1500 eur. und und.

    mein glück war das in der nähe ein kompl. moto guzzigespann zu einem supergünstigem

    preis angeboten wurde. da konnte ich nicht nein sagen.

    so hab ich denn, eine leichte solo, und ein schönes altes gespann, was braucht der mensch sonst noch? :):)

    gr. v. gla.........

    werden im net wieder einige " sachsen angeboten ". darunter auch ein 650iger gespann.

    sehr schön, mit schwinge, 15er hi-rad, trip-tec boot etc. . gut, der preis ?? ist aber vb.

    wen´s interessiert, bei mobile u. den "kleinen anzeigen" kuggen.

    frage dazu: wie verkaufen sich denn die sachsen so? hat hier wer erfahrung?

    gr. v. glanriver...

    na ja, sunny, da unterscheiden sich wohl die geister jeden individiums.

    ich bin zwar nicht der vielfahrer ( auf maloche und so), finde das möpi aber auch im alltag

    gut zu händeln. und was touren betrifft, bei 210kg zuladung, lockerer sitzposition,

    geringem spritverbrauch bei moderater fahrweise, ist das motorrad auch bei urlaubsfahrten

    nicht zu verachten. dazu 170 kg, die wendigkeit, guter geradeauslauf, was will man mehr?

    mit meinen 1,85 metern komme ich damit gut zurecht.

    deshalb mag ich sie so wie sie ist.:)

    gruß vom glantal,

    fr 1946

    also, das problem hatten wir schon.

    geh mal zurück zu <<vergaserprobleme>>

    da ist meine problematik angesprochen worden.

    was interessiert ist, hast du schwimmerkammermäßig neuteile verbaut?

    also o-ringe, schw.-nadel u. nadelsitz,

    oder nur andere gebrauchte teile?

    ich habe an 2 motoren nur die schwimmerteile erneuert, und siehe da,

    sie liefen wieder. also beide motoren.

    hilfreich ist das buch von der suzuki freedom, da steht dann auch das maß

    vom der schwimmerhöhe drin.

    soén jap.-vergaser iss eben feinmechanik hoch 3.

    und nach der winterpause hab ich heute die erste fahrt genossen, mit schokoeis.........8)

    hi blueroadster!

    tapatalk funzt, die dropbox nicht.

    macht aber nix. und das gabelprobl. schieb ich aufs neue jahr.

    die letzte tour mit der sachs hab ich eh hinter mir, (für dieses jahr).

    hab noch ein guzziprojekt in der garage stehn, wo ich mich kümmern muß.

    und es gespännle will auch nochmal bewegt werden.:)

    gruß v. glanriver

    fr1946

    so, da es ja ziemlich ruhig hier im forum ist, melde ich mich noch mal.

    bei meinem teilespender scheint derselbe vergaserfehler vorgelegen zu haben,

    die schwimmerkammernadel, . schwimmerkammergehäuse war schön sauber,

    düsen sauber, also neuen dichtungssatz verbaut, (mit schwimmernadel u. düse) ,

    u. was soll ich sagen: funzt wieder wie am ersten tag.

    heute an der aktuellen die radlager erneuert. jetzt noch ein paar schöne tage,

    dann schaun mer mal ob sie wieder gescheit spurt.

    aber ein paar fragen hätt ich noch:

    die gabel. hat wer von euch schon mal andere federn verbaut, und wie sind eure erfahrungen

    damit? ( eintauchen beim bremsen .......etc. pp.). z. b. wirth federn?

    2te frage: roadsterfahrer im raum bad kreuznach, kusel, kaiserslautern, birkenfeld,

    sind hier welche dabei?


    gr. 1946, der v. glanriver

    ach ja, war ich doch schon 2009. 2010 aufém treffen dabei:)

    nachtrag.:

    nachdem die zugelassene wieder läuft, hab ich mir den teilespander gleich vorgenommen. (übung macht den meister :saint:)

    und siehe da, schwimmerventil ausgenudelt wie zuvor. dann kuggen wir mal, wenn die teile da sind was das sächsjen

    anschließend spricht.

    ä hem ,blueroadster, meine ersatzmaschine stammt aus schwetzingen . sacht dir das was?


    l. g. fr1946

    d. v. glanriver

    hallo lothar!

    schöne tabelle, aber warum sind die 650er nicht angegeben?

    dann hätte ich gern mal die aufschlüsselung: HSN. TSN. was will die kba uns damit sagen?

    ja, da habe ich noch ne frage: sind die alten treffenbilder im forum gelöscht worden?


    gut das soll´s erstmal gewesen sein.


    gr. v. glanriver

    sie tut wieder. :)


    nach erneuter reinigung mit erneuern von dichtung, schwimmernadelventil, usw.

    verschrammten fingern lief sie dann endlich wieder sauber.

    aber da war noch eine besonderheit:

    der schwimmerkammerentlüftungsschlauch war mit einem dicken

    ..........POLLENSTAUBPFROPFEN.........verschlossen.


    die wespen sind aber auch sowas von respektlos.:evil:


    gr. d. v. glanriver