Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Kettenwechsel bei Roadster 650

  • Hallo liebe Bikergemeinde.

    Heute hab ich mal ne fast peinliche Frage.

    Ich habe bei meiner gerade gekauften 650er Roadster den miterworbenen Kettensatz montieren wollen. Ritzel von Suzuki, Kettenrad und Ketten Original von Sachs. Mein Problem ist, dass die Kette geschlossen, also durchgängig vernietet ist.

    Bislang habe ich bei all meinen kettengetriebenen Zweirädern entweder ein Kettenschloss gesteckt oder bei den O-Ringketten vernietet.

    Wie bekomme ich die Kette jetzt mit dem wenigsten Aufwand montiert, ohne sie doch auftrennen und mit einem Kettenschloss wieder zusammenzuführen?

    Vom ersten Ansehen her muss die Schwingenachse raus und der linke Stoßdämpfer ab, oder gibt es noch einfachere Wege?

    Gruß

    Michael

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • hallo michael!

    ich hatte beim kettenwechsel die schwinge ausgebaut, in ermangelung eines nietwerkzeuges. dabei konnte ich

    gleich die lager begutachten und alles schön mit genügend fett, ( da ist nicht so arg viel drinne) wieder zusammenbauen.

    soo´n nietwerkzeug kostet, und liegt dann jahrelang unbenutzt in der ecke rum und wenn man´s braucht ist es nicht

    auffindbar. :(

    gr.

    fr 1946