Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Je mehr "R" desto besser? Die neue Fireblade...

  • da die EICMA derzeit läuft, kann man in diversen medien alles und nichts über motorräder in erfahrung bringen, solange man den lobpreisungen und kritiken der einzelnen berichterstatter glauben schenkt.


    bei der rr-r sp oder wie man sie immer nennen muss, hat man wohl die herben enttäuschungen nach grossen erwartungen in sachen WSBK zur kenntnis genommen und ein wenig mehr entwicklung in die fireblade investiert. bisher galt sie in sportfahrerkreisen als ideales bike, weil nicht ganz so kompromisslos für die strecke gebaut, für den privatmann wenn man den kringel befahren möchte.


    da ist die entwicklungsabteilung nun doch einn schritt weiter gegangen und hat der homologation für die WSBK ein paar optionen mehr verpasst.

    ob das nun einschlägt wie bei ducati anfang der saison 2019 oder nicht, haben wir abzuwarten.


    ob die art motorrad noch was für die generation ü50 oder gar ü60 ist, das gebückte fahren auf einem wetzhobel dieser klasse ist stark gewöhnungsbedürftig und sicherlich nichts mehr für mich.


    MfG


    Fredy

    Wenn alle das täten, was sie mich könnten, käme ich nicht mehr zum sitzen.