Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Welche soll es sein?

  • Hallo zusammen, ich bin der Martin und wohne seit Kurzem im Lipperland.


    Ich habe schon einige Maschinen gefahren, zuletzt eine BMW F800GS, die ich vor wenigen Tagen verkauft habe.


    Kommendes Wochenende werde ich mir zwei Sachs Roadster ansehen, eine 650er und eine 800er, das ist dann nach einschlägiger Lektüre der erste reale Kontakt.
    Was mich interessiert: Welche der beiden Maschinen hat eher das Zeug zum Allrounder, sie sollte tourentauglich sein aber auch Spaß machen, wenn man nur "mal schnell" ein paar Feierabendkilometer fährt.


    Außerdem muß (!) die Maschine auch noch bequem sein, wenn man mit Sozia unterwegs ist (leidiges Them = Kniewinkel).


    Welche der beiden Maschinen taugt eher zum Klassiker?


    Ich freue mioch auf Eure Tipps!

  • deine alltagstaugliche allround reiseenduro weg gegeben für einen, zugegeben netten, exoten ?
    ?(


    ich hatte eine Roadster 650, war eine schöne Zeit,
    aber damit größere Touren, eventuell noch mit sozia - also ......ick weeß nich :meinung:


    hätte die F800GS behalten und die Sachs als youngtimer dazu gestellt...

  • Du musst Dich schon entscheiden, was Du willst.
    Als Feierabendflitzer ist sicherlich die 650er eine gute Wahl.
    Als Klassiker eher die 800er, da ziehen so allmählich die Preise an.


    Und für die große Tour oder als Allrounder sind aufgrund der angespannten Ersatzteillage beide Maschinen nur eingeschränkt tauglich.

    Grüße :)


    Dietrich

    Das Bundesgesundheitsministerium warnt: Windows 10 kann Tourette Anfälle verursachen!

  • Größere Touren wird es vermutlich kaum geben, zumindest nicht mit Gepäck. Aber Touren mit drei bis fünf Stunden Fahrzeit sollten schon drin sein, auch für den Beifahrer. Geht sowas dann nur auf. der 800er?

  • Hallo HMG,


    jetzt muß ich mich auch mal einmischen:
    Ich hatte zuerst eine SR 650 (ca. 23.000km gefahren) und mir dann die SR 800 gegönnt.
    Meine Erfahrungen:
    - SR 650 leicht, quirlig, wendig und in den Bergen absolut einzigartig. Da hat so mancher
    "Große" gestaunt, was die so kann. Nachteil für mich war, daß man sie natürlich stän-
    dig hochdrehen und schalten musste. Dennoch eine Maschine, die ich empfehlen kann.
    Große Touren waren nie ein Problem.
    - SR 800 gediegen, ruhig, drehmomentstark, souverain. Soundtechnisch absolute Spitze.
    Optisch sehr gelungen, in den Bergen bei Bedarf recht flink. Ein echter Hingucker/ Ohren-
    schmaus. Kardanantrieb!!!


    Empfehlen kann ich beide; jede begeistert auf ihre Art. Am besten selbst mal beide testen
    und dann selber entscheiden.


    Ich hoffe, du hast Gelegenheit, beide zu testen und diene Entscheidung fällt dann eindeutig
    aus.


    LG hanssachs

  • Also ich kann Hanssachs` Meinung zur 650er absolut teilen.
    Ich habe mir die 650er nach mehr oder weniger langem Überlegen als Alltagsmopped zugelegt.
    Was soll ich sagen, leicht, quirlig und wendig.
    Dazu noch einen Exotenbonus...
    Ich besitze bzw besaß schon so manch interessantes Bike (Super Duke, TL 1000, diverse KTM SuMos), aber ich muss sagen, die Sachs bereitet mir echt große Freude.
    Und man kann im engen Winkelwerk durchaus die "Großen" mit ihr ärgern...
    Wehrmutstropfen ist die zT bescheidene Ersatzteilsuche (es gibt aber immer Alternativen), dafür ist eine Sachs was ziemlich besonderes...
    Ohne jetzt die 800er je gefahren zu sein, ich würde mich immer wieder für die 650er entscheiden.
    Aber es haben garantiert alle beide Modelle ihre Vorzüge.


    So, spätestens jetzt habe ich mich als Sachs 650-Fan geoutet... :-)
    <3

  • Hallo Martin,
    für welche Maschine hast Du Dich denn nun entschieden?
    Nach Deinen Kriterien müsste es ja die 650er geworden sein, tourentauglich (ich war letztes Jahr vollbepackt in Dänemark und Schweden), bequem für Sozius, Allrounder sowieso, und nicht zu vergessen, leicht in Gewicht und Handling. Für mich die optimale Stadt/Landmischung.
    Zu der 800er kann ich leider nichts sagen, doch es ist auch eine Supermaschine.
    Gruss
    Steffen