Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Edersee 2021 auf 2022 verschoben!


Willkommen in Deutschlands aktiver, kostenloser Motorrad-Community!


In diesem Motorradforum findest du eine große Auswahl rund um das Thema Motorrad, über unsere gemeinsame Ausfahrten, Treffen, News, Stammtische und mehr.

Seit 2003 treffen sich hier viele nette Leute im gesamten deutschsprachigen und europäischen Raum zum Austausch und für gemeinsame Unternehmungen.


Ob Anfänger, Profi oder einfach nur motorradbegeisterte Sozia, ob Racer, Tourer, Chopper- oder Cruiserfan , ganz egal, hier ist jeder willkommen!

Ohne Verein, ohne Hierarchie ist man hier gleich "drin" und mit dabei.


Auch wenn du ein Forum suchst in dem es nicht nur um das Thema Motorrad geht bist du hier 100% richtig.

Hier auf der Startseite wird dir als unregistriertem Gast leider nur eine kleine Auswahl unserer Themen angezeigt, um alles sehen zu können registriere dich bitte kostenlos und unverbindlich mit deiner E-Mail-Adresse und lege dir einen Spitznamen/Nick zu!


Wir werden dich herzlich in der FREEBIKER.COM - Familie willkommen heißen und freuen uns auf Dich.

  • ACHTUNG !


    Ich hatte Gestern ein Telefonat mit unserer Herberge am Edersee.

    Da immer noch keine Planungssicherheit besteht, habe ich unseren

    Termin freigegeben. (Für mich als Veranstalter ist die Situation zu unsicher!)

    Neuer (Ausweichtermin) ist nun der 25.Aug.2022 - 28.Aug.2022 !

    Ich hoffe mal, wir können dann wie gewohnt im November dieses

    Jahres mit der normalen Planung für das Treffen beginnen.

    Bleibt alle gesund und bis bald.

    "Isch rette parats täglich de Ääd, äwer öm alls kann isch mich nid kümmere"

  • ;( wieder ein Jahr warten.... das wird hart... aber die Entscheidung ist vernünftig,


    Danke Hans, dass du dich überhaupt um das kümmerst, das ist schon eine Menge Arbeit.. :thumbup:

    Dem kann ich mich nur anschließen. Schade drum. :(

  • mag ja sein, dass der einzelne sich ärgert, ist aber nichts gegen den ärger, den der veranstalter sich einhandeln könnte.


    wir hatten im vorigen jahr auch prima inzidenzwerte, die gegen 0 zu tendieren schienen. da hat sich ein jeder gefreut und ist unbekümmert umher gereist und nach den sommerferien gings es los, spätestens nach den herbstferien hatten wir dann inzidenzen in nie gekannter höhe. daraus folgte der nächste lockdown über 6 monate und mehr.


    wollen wir das wiederholen? sicher nicht, auch wenn die impfungen die inzidenzwerte schwinden lassen, wissen wir zum jetzigen zeitpunkt nichts über die zum veranstaltungsbeginn geltenden auflagen.

    was wenn die bedingungen für ein treffen zum zeitpunkt der planungen mit auflagen versehen sind, die ein treffen wie wir es kennen, garnicht zulassen oder viele potentielle besucher aufgrund der auflagen garnicht reservieren wollen.


    für den, der organisieren soll, eine desaströse situation.


    noch ein problem, wer überprüft die zum zeitpunkt der veranstaltung geltenden hygienevorschriften und auflagen, falls es welche geben sollte, was ja nicht unmöglich ist. werden dann hygiene-marshalls aufgestellt und welche westenfarbe tragen die dann?


    aber kein problem, wenn sich wer die orga für ein treffen unter unbekannten bedingungen zutraut, bitte schön, nichts wie ran.


    MfG


    Fredy

    Wenn alle das täten, was sie mich könnten, käme ich nicht mehr zum sitzen.

  • Naja Fredy,


    für Veranstalungen magst Du ja Recht haben, aber wir treffen uns doch nur zufällig. Ich bin froh, dass Eva das OET bis zum Schluss nicht abgesagt hat.

    Mal sehen ob die Sachsen endlich dauerhaft unter Hundert kommen, Wenn nicht, dann müssen wir uns was Anderes einfallen lassen....

    .,. und da würde ich mich dann auch mit reinhängen.

    Entweder geimpft oder alle 24 oder 48 h einen Selbsttest durchführen ist nun wahrlich kein Hexenwerk.

    Sicherlich ein wenig Aufwand, aber wenn ich dafür endlich Euch alle wiedersehen kann, dann bin ich dabei.


    Gruß Lutz

    Motorrad fahren ist grundsätzlich ein Verschulden gegen sich selbst. (Landgericht Frankfurt AZ 2-20 0 88/06)

  • zum thema oet müssen wir nicht diskutieren, zufälliges treffen hin oder her, an dem we findet mein 2. impftermin statt, also kann ich sowieso nicht.

    was die selbsttests angeht, werden leider nicht überall anerkennt, da muss schon ein vordruck dabei sein, der mindestens offizielles aussehen hat. ansonsten kann die ordnungsmacht fragen stellen.

    ob das der nun auffällt oder nicht, wenn zufällig mehrere motorräder an einem hotelbetrieb stehen, wer weiss ....


    MfG


    Fredy

    Wenn alle das täten, was sie mich könnten, käme ich nicht mehr zum sitzen.