Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Verkaufe SACHS Roadster 650


Willkommen in Deutschlands aktiver, kostenloser Motorrad-Community!


In diesem Motorradforum findest du eine große Auswahl rund um das Thema Motorrad, über unsere gemeinsame Ausfahrten, Treffen, News, Stammtische und mehr.

Seit 2003 treffen sich hier viele nette Leute im gesamten deutschsprachigen und europäischen Raum zum Austausch und für gemeinsame Unternehmungen.


Ob Anfänger, Profi oder einfach nur motorradbegeisterte Sozia, ob Racer, Tourer, Chopper- oder Cruiserfan , ganz egal, hier ist jeder willkommen!

Ohne Verein, ohne Hierarchie ist man hier gleich "drin" und mit dabei.


Auch wenn du ein Forum suchst in dem es nicht nur um das Thema Motorrad geht bist du hier 100% richtig.

Hier auf der Startseite wird dir als unregistriertem Gast leider nur eine kleine Auswahl unserer Themen angezeigt, um alles sehen zu können registriere dich bitte kostenlos und unverbindlich mit deiner E-Mail-Adresse und lege dir einen Spitznamen/Nick zu!


Wir werden dich herzlich in der FREEBIKER.COM - Familie willkommen heißen und freuen uns auf Dich.

  • Beitrag von K125s ()

    Dieser Beitrag wurde von Starbit gelöscht ().
  • Für die 650er meiner Frau haben wir 2018 1900,-€ bezahlt.

    Die war in durchaus vergleichbarem Zustand.


    Mehr als 2000 Euro sind m.E. nicht zu erzielen...


    Noch ein Tipp: Versuch mal zu tauschen - da findet sich vielleicht eher ein passendes Angebot.

  • Ja ja, gebrauchte Fahrzeuge wollen alle fast geschenkt haben.

    Der letzte Interessent hat mir x-mal erzählt, dass er ja eine Yamaha für 1500€ bekommen würde. Da frage ich mich doch, warum er keine Yamaha kauft, sondern zu mir kommt und sich die SACHS anschaut. Wenn man ein selteneres Fahrzeug haben möchte, sollte man auch das Geld dafür haben. Anderenfalls muss man eben eins nehmen, was an jeder Ecke zu sehen ist. SACHS ist ja, wie leider viele andere deutsche Hersteller, vor die Hunde gegangen, weil sie teurere Fahrzeuge als die Anbieter aus Fernost angeboten haben. Wer meint was billiges fahren zu wollen, soll sich gerne ein Modell von den entsprechenden Anbietern kaufen, ich bleibe lieber bei den selteneren Modellen wie meinen SACHS, BMW oder Hercules Motorrädern.
    Bevor sich jetzt alle bemüßigt fühlen mich aufklären zu wollen, ich weiß dass in den SACHS Motoren von SUZUKI bzw. im der 125er von YAMAHA verbaut sind, aber das aus meiner Sicht schlechteste Teil der 650er Roadster ist der Motor, der von der Leistungscharakteristik meinen Vorstellungen einer 650er nur wenig entspricht.

    Das ist auch der Grund, warum ich die Maschine wieder verkaufen will, auch wenn ich mit Fahrwerk, Bremsen und Optik sehr zufrieden bin.

    Inzwischen hat sie 24700 Km und ich habe deswegen meine Preisvorstellung nach unten angepasst.
    Die oben im Kommentar angegebenen 2000 Euro sind mir bei der Laufleistung allerdings deutlich zuwenig.

    Für unter 2000 habe ich bisher keine mit vergleichbar gerimgen Kilometerstand sondern oft ehr rollende Ersatzteillager gefunden, daher bleibt der Minimalpreis auch bei 2500 oder ich fahre sie weiter. Für den täglichen Weg zur Arbeit reicht sie allemal.

    Wenn ich dann irgendwann über 40.000 km bin, können wir gern über einen Kaufpreis unter 2000€ reden.

    Gruß
    Michael

    Michael

    der lieber fährt als schraubt

  • Jeder hat so seine Schmerzgrenze bei einem Kfz und gerade Motorräder sind ja auch emotional "belastet" .

    Aber man muss eben auch sehen was ein Markt hergibt und sich dann entscheiden ob man mit einem erzielbaren Preis X zufrieden ist oder eben nicht.

    Für dich scheint die Option sie zu behalten derzeit eine Gute zu sein, denn €2,5k sind einfach viel Geld für ein zwar besonderes aber auch schwierig zu wartendes Motorrad.

  • Ja ja, gebrauchte Fahrzeuge wollen alle fast geschenkt haben.

    ...

    Ja das kenne ich leider auch zu genüge...


    ...meine kleine TR1 ist auch zu verschenken.


    Wer die haben will muss sich allerdings mit entsprechendem Geldbetrag bei mir bewerben. :P

  • Krysh wie schau'ts alter Sachs mit Suzuki-Motor Heizer ;)

    Tatsächlich habe ich bei der Überschrift und der Beschreibung gezuckt. :P

    Nach den ersten paar tausend Kilometern fazern, muss ich auch gestehen, dass mir hier und da meine SR 650 schon fehlt... :S


    Eigentlich habe ich ja schon vor der Sachs gesagt, dass ich keinen Einzylinder mehr haben will...

    Trotzdem haben diese Rüttelplatten einfach Charm und Charakter.

    154 Kilo sind einfach leichter als 189...


    Aber nein danke. Vielleicht später mal wieder ^^^^

  • Tatsächlich habe ich bei der Überschrift und der Beschreibung gezuckt. :P

    Nach den ersten paar tausend Kilometern fazern, muss ich auch gestehen, dass mir hier und da meine SR 650 schon fehlt... :S

    ...........

    Vor allem fehlten dir auch mal Stifte für die Bremsbeläge vorn. 8)